/ Kursdetails

202-56113 Die Macht der Rhetorik: Die Kunst der Manipulation

Beginn: 07.11.2020
Kursgebühr: 100,00 €
Dauer: 2 Termine
Kursleitung: Milla Kara

Die Macht der Rhetorik offenbart sich in der Kunst Begriffe zielorientiert dahingehend zu verwenden, dass ein Gespräch durch manipulative und gesprächsbestimmende Methoden in eine gewünschte Richtung gelenkt wird, um ein beabsichtigtes Ergebnis zu erzielen.

Ein guter Redner kann seine Argumente so überzeugend darlegen, dass ein Großteil - wenn nicht sogar das gesamte Publikum - seine Sichtweise folgt. Während meines Studiums zur Wirtschaftsjuristin habe ich schnell gelernt, dass Rhetorik nicht nur pure Theorie ist, sondern durch ihre aktive Anwendung lebt und unser aller Leben bereichert. Nur wenn Sie lernen, Ihre Argumente gezielt vorzutragen und sich konsequent Gehör zu verschaffen, können Sie auch Ihre Inhalte gut verkaufen.


Themen:

Grundlagen der rhetorischen Manipulation

Werte und Glaubenssätze in unserer Gesellschaft

Bedürfnisse

Warum will ich, was ich will...?

Bedürfnispyramide nach Maslow

Methoden der Manipulation

Verbale Kommunikationsmethoden

Informationseinfluss steuern

Gesetz der Wiederholung

Wortmanipulation

Benutzung von Buzz-Wörter

Desinformation (Fake News)

Non-verbale Kommunikationsmethoden

Zielgerichteter Einsatz von Gestik und Mimik

Ansprechen der Gefühls- und Beziehungsebene


Die effektivste Waffe: Manipulation durch Logik

Argumentative Überzeugungsstrategien

die sieben Regeln der Beeinflussung

Der Katalysator - Schlagfertigkeit und Selbstbewusstsein





Termine

Datum
Sa., 07.11.2020
Uhrzeit
11:00 - 17:00 Uhr
Ort
vhs, Raum 017, Katharinenstraße 18, 72072 Tübingen
Datum
So., 08.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
vhs, Raum 017, Katharinenstraße 18, 72072 Tübingen



Kursort

vhs, Raum 017

Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Alex Ries

Alexander Ries
07071 5603-37
E-Mail schreiben