EDV und Beruf / Kursdetails

191-50000 Digitale Ethik

Unsere digitale Realität braucht ethische Entscheidungen - Wie wollen wir leben?

Beginn 15.03.2019
Kursgebühr 60,00 €
Dauer
Kursleitung Alexander Ries
Bemerkungen Auftaktveranstaltung: 15. 3. 2019, 15.00 bis 17.30 Uhr in Stuttgart,
danach vier Wochen Online Phase

E-Learning-Kurs mit Auftaktveranstaltung und wöchentlicher Präsenzveranstaltung

Digitalisierung bestimmt unseren Alltag und durchdringt zunehmend weitere Anwendungs- und Lebensbereiche. Wie selbstverständlich nutzen wir Smartphones, Apps, googeln Wissenswertes oder legen uns ein Fitnessarmband um. Die Vorteile liegen auf der Hand und sind verführerisch. Die technologischen Entwicklungen werfen aber auch zahlreiche ethische Fragen auf: Welche Daten geben wir von uns preis und was geschieht mit ihnen? Wer übernimmt die Verantwortung - für einen menschenwürdigen Umgang im Netz oder für Unfälle, die z.B. beim autonomen Fahren passieren könnten?
Technische Errungenschaften müssen ethisch reflektiert und begleitet werden. Aus diesem Grunde wurde der Deutsche Ethikrat einberufen. Doch auch wir persönlich sind aufgefordert, uns mit diesen grundlegenden Fragen und Dimensionen der Digitalisierung auseinanderzusetzen.

Sie erhalten ein Zertifikat bei aktiver Beteiligung an drei von vier Wochenaufgaben.

Wir bieten begleitend zum Kurs auch einen wöchentlichen Diskussionszirkel an: 191-50001

Mehr Informationen und Anmeldung über die Landeszentrale für politische Bildung: http://www.elearning-politik.de/digitale_ethik.html

Wir bieten zum Kurs auch einen wöchentlichen Diskussionszirkel an.

Kooperationspartner:
Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Baden-Württemberg
Institut für Digitale Ethik, Stuttgart
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg Sabine Keitel, Fachbereich E-Learning



Anmeldung über http://www.elearning-politik.de/digitale_ethik.html

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Alex Ries

Alexander Ries
07071 5603-37
E-Mail schreiben