EDV und Beruf / Kursdetails

191-56150 Gewaltfreie Kommunikation (GFK): Berufsbegleitende Fortbildung

Beginn 11.05.2019
Kursgebühr 750,00 €
Dauer 6 Termin(e)
Kursleitung Günter Herold

Für diese Weiterbildung können Sie die Fachkursförderung beantragen.
Die berufsbegleitende Fortbildung richtet sich an Menschen, die die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in einer Einführung kennengelernt haben und Sicherheit und Vertrauen gewinnen möchten, um sie im Umgang mit sich selbst und beruflich anzuwenden.
Bewährt hat sich diese Art der Kommunikation im privaten und institutionellen Rahmen. Insbesondere natürlich dort, wo Kommunikation eine wichtige Rolle spielt: in Familie und Partnerschaft, in Teams, in der Pflege, in der Schule etc.

Diese Fortbildungsreihe lässt uns erfahren, wie wir herausfordernden Lebens- und Kommunikationssituationen begegnen können. Wir erkunden den Prozess von der achtsamen Selbstwahrnehmung hin zum praktischen Umsetzen in der Kommunikation auf einer Basis von Respekt und Wertschätzung. Somit vertiefen und festigen wir unsere Haltung und Erfahrung der GfK.

Die Fortbildung ist in zwei Teile aufgeteilt (Grundlagen und Aufbau).
Sie können sich auch nur für einen Teil der Fortbildung anmelden.

Module 5 - 7 Aufbau von 05/19 bis 07/19
jeweils 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sa, 11.05. und So, 12.05.
Sa, 01.06. und So, 02.06.
Sa, 06.07. und So, 07.07.

Gebühr: 750,00 €

Weitere Infos bei Susanne Christel, lehrgaenge@vhs-tuebingen.de, 07071 560339, Zimmer 228




Kursort

vhs, Raum 015

Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Termine

Datum
11.05.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
12.05.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
01.06.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
02.06.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
06.07.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
07.07.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015



Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Alex Ries

Alexander Ries
07071 5603-37
E-Mail schreiben