Gesellschaft / Kursdetails

191-10130V Aufklärung als Bedrohung

Beginn 17.03.2019
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dennis Schmidt

Joseph II. setzte im Jahr 1780 in der Habsburgermonarchie ein gewaltiges Reformwerk im Sinne der Aufklärung in Gang: beispielsweise Gewährung religiöser Toleranz und Abschaffung der Todesstrafe, aber auch tiefe Eingriffe in kirchliche Gegenstände. Dieser Veränderungsdruck „von oben“ blieb nicht ohne Gegnerschaft. An allen Ecken entflammten Widerspruch und teils offener Widerstand.
In Kooperation mit der Universität Tübingen, SFB 923 "Bedrohte Ordnungen".



Keine Anmeldung notwendig.

Kursort

vhs, Saal

Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Termine

Datum
17.03.2019
Uhrzeit
11:00 - 12:30 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Saal