/ Kursdetails

221-10109 Die Morde an Matthias Erzberger und Walther Rathenau

Kursdaten:
1 Termin, Di., 24.05.2022, 19:00-20:30 Uhr
ohne Gebühr, vhs, Saal
Kursleitung: Günter Randecker

Günther Randecker zeichnet in seinem Vortrag Leben, Werk und Wirken des schwäbischen Zentrumspolitikers Matthias Erzberger nach. Insbesondere geht es um die Aufdeckung der Hintergründe des Mordes, 1921 an dem Mann begangen, der mit seiner Unterschrift unter den Waffenstillstandsvertrag am 11.11.1918 den Ersten Weltkrieg beendete. Nur kurze Zeit später, am 24. Juni 1922, fiel  Walter Rathenau einem Attentat zum Opfer. Das Netz des rechtsextremistischen Terrors, der Geheimorganisation „Consul“, die für beide Morde verantwortlich war, reichte damals auch bis Tübingen.






Bitte setzen Sie sich für eine Anmeldung telefonisch unter 07071 5603-29 mit uns in Verbindung.

Termine

Datum
Di., 24.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
vhs, Saal, Katharinenstraße 18, 72072 Tübingen



Kursort

vhs, Saal

Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Dr. Patricia Ober

Patricia Ober
07071 5603-31
E-Mail schreiben