/ Kursdetails

182-10609 Einführung in die japanische Schwertkunst

als Achtsamkeitsübung

Beginn 24.11.2018
Kursgebühr 33,40 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Matthias Stettler

Bei den traditionellen japanischen Künsten werden diese Künste auch als Wege verstanden - als Übungswege, Lebenswege und als Entdeckungsreisen in Innenwelten oder eben Wege nach Innen. Dabei bedienen sie sich
verschiedener Methoden zur Aktivierung der Lebenskräfte...jede Kunst mit ihr eigenen Atem-, Konzentrations- und Körperübungen. Die Form ist dabei Übungsmittel zur Bewusstseinsschulung: Achtsamkeit, Sammlung, wache Wahrnehmung von Außen- und Innenwelten. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit Schwertformen (Kata), die seit 600 Jahren überliefert sind. Sie werden in diesem Seminar allein oder in Partnerarbeit geübt. Das (Holz-) Schwert nicht als Waffe, sondern als Übungsmittel. Am Ende geht es weniger um das Festhalten, das feste Zugreifen als um das Loslassen. Nicht um Härte, sondern weiches Fließen.



Dieser Kurs hat bereits begonnen. Eventuell ist ein späterer Einstieg noch möglich. Bitte setzen Sie sich direkt mit der Fachbereichsleitung in Verbindung.

Kursort

Nonnenmacher-Haus

Gartenstraße 28
72074 Tübingen

Termine

Datum
24.11.2018
Uhrzeit
12:00 - 17:00 Uhr
Ort
Gartenstraße 28, Nonnenmacher-Haus