/ Kursdetails

182-56153 Gewaltfreie Kommunikation (GFK): Berufsbegleitende Fortbildung

Grundlagen

Beginn 26.01.2019
Kursgebühr 1000,00 €
Dauer 8 Termine
Kursleitung Günter Herold

Die Zielgruppe dieser Fortbildung sind insbesondere die Menschen, bei denen Kommunikation in ihrem beruflichen Kontext eine große oder übergeordnete Rolle spielt.
Die berufsbegleitende Fortbildung richtet sich an Menschen, die die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in einer Einführung kennengelernt haben und Sicherheit und Vertrauen gewinnen möchten, um sie im Umgang mit sich selbst und anderen anzuwenden und weiterzugeben.
Bewährt hat sich diese Art der Kommunikation im privaten und institutionellen Rahmen. Insbesondere natürlich dort, wo Kommunikation eine wichtige Rolle spielt: in Familie und Partnerschaft, in Teams, in der Pflege, in der Schule etc.
Die GFK hilft uns, hinter Bewertungen zu blicken und uns mit den damit zusammenhängenden Gefühlen und Bedürfnissen zu verbinden.
Diese Fortbildungsreihe lässt uns erfahren, wie wir herausfordernden Lebens- und Kommunikationssituationen begegnen können. Wir erkunden den Prozess von der achtsamen Selbstwahrnehmung hin zum praktischen Umsetzen in der Kommunikation auf einer Basis von Respekt und Wertschätzung. Somit vertiefen und festigen wir unsere Haltung und Erfahrung der GfK.

Inhalte Die Fortbildung ist in zwei Teile aufgeteilt (Grundlagen und Aufbau). Der zweite Teil beginnt im Mai
2019.
Sie können sich auch nur für einen Teil der Fortbildung anmelden.

Module 1- 4 Grundlagen

Die Basis der GFK
- Wie entsteht Gewalt?
- Lebensentfremdende und lebensdienliche Kommunikation
- Befreiung aus dem Täter-Opfer-Spiel
- Arten des Umgangs mit Situationen

Das Gerüst der GFK - Bestandteile und wichtige Unterscheidungen
- Beobachtung und Bewertung
- Gefühle und Gedanken
- Bedürfnisse und Strategien
- Bitten und Forderungen

Das Herz der GFK
- Authentisch Sprechen
- Empathisch Hören
- Selbstempathie
- Einfühlsam sein
- Verbindung schaffen

Der Beitrag der GFK zu Gewaltlosigkeit, Deeskalation und Konfliktbehebung
- Wahres Zuhören lernen
- Wirkliche Selbstversorgung

Zeitrahmen/Gebühren jeweils 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Module 1- 4 von 01/19 bis 04/19

Sa, 26.01. und So, 27.01.
Sa, 23.02. und So, 24.02.
Sa, 16.03. und So, 17.03.
Sa, 06.04. und So, 07.04.
Gebühr: 1000,00 €

Am Ende der Fortbildung erhalten die Teilnehmer/-innen ein Teilnahmezertifikat.
Die Fortbildung kann als Baustein der Ausbildung zum/r Trainer/in für Gewaltfreie Kommunikation nach den Richtlinien des Center for Nonviolent Communication verwendet werden.




Kursort

vhs, Raum 015

Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Termine

Datum
26.01.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
27.01.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
23.02.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
24.02.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
16.03.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
17.03.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
06.04.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015
Datum
07.04.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015