/ Kursdetails

181-10101V Henriette Obermüller-Venedey und die 1848er Revolution

Beginn 17.05.2018
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Birgit Bublies-Godau
Die »freigesinnte Schöne«, „»fanatische Demokratin« und verurteilte Teilnehmerin an der badischen Revolution von 1848/49 Henriette Obermüller-Venedey (1817–1893) war ebenso eine patriotische Dichterin, einfühlsame Memoirenschreiberin und eloquente Rednerin. Es lohnt, die frühe bürgerliche Frauenrechtlerin als Protagonistin der Emanzipations- und Demokratiebewegung wiederzuentdecken – und zwar gerade zum besseren Verständnis der mühevollen und langwierigen Durchsetzung und Entwicklung der modernen Demokratie und Gleichberechtigung. Die Herausgeberin ihrer Memoiren und Expertin für den Liberalismus im 19. Jahrhundert, Birgit Bublies-Godau, stellt diese außergewöhnliche Frau vor.
Eine Veranstaltung im Rahmen des Literatursommers Baden-Württemberg 2018 in der Reihe "Frauen unter Druck" des Fachbereichs Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Tübingen im Rahmen der Ausstellung zu 1848/1968.
Stadtmuseum, Kornhausstr. 10, 72070 Tübingen



Keine Anmeldung notwendig.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
17.05.2018
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort