Gesellschaft / Kursdetails

182-20605 Steinbildhaukurs mit Tago Tazvitya aus Simbabwe

Steinskulpturen-Workshop

Beginn 29.09.2018
Kursgebühr 160,00 €
Dauer 3 Termin(e)
Kursleitung Deutsch-Franz. Kulturinstitut

Steinskulpturen aus dem südafrikanischen Land Simbabwe sind unter dem Namen Shona-Art weltweit bekannt. Die Plastiken aus Serpentinstein stehen selbst in Museen wie dem MoMA in New York oder dem Musée Rodin in Paris.
Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, sich mit einem Künstler aus Simbabwe Ihre eigene Steinskulptur zu schaffen!
Serpentinstein aus Simbabwe inspiriert uns zu einer Form, die sich während des Arbeitens entwickeln wird. Mit Hammer und Meißel werden wir dem Stein die grobe Form entlocken und mit dem Beitel die Konturen herausarbeiten. Ist die endgültige Form aus dem Stein gehauen, wird die Skulptur geraspelt und anschließend nass glattgeschliffen. Die erhitzte Skulptur wird durch das Auftragen von Wachs poliert und versiegelt.
Das gemeinsame Arbeiten unter der Anleitung von Tago Tazvitya ermöglicht Einblicke in die Kunst und Kultur Simbabwes. Tago ist Mitglied der berühmten Künstlerkolonie Chitungwiza/Simbabwe.
Werkzeug wird bereitgestellt, gerne kann auch eigenes Werkzeug mitgebracht werden.
Bitte einfache Schutzbrille mitbringen (erhältlich in jedem Baumarkt).
Steine werden im Kurs erworben, Kosten: je 1 kg unbehauener Serpentin / 3 €
Veranstaltungsort: Im Garten des Deutsch-Französisches Kulturinstitut Tübingen e.V., Doblerstr. 25. Bei Regen arbeiten wir im Zelt.
Veranstalter: Volkshochschule Tübingen e.V. in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Kulturinstitut Tübingen e.V. (Institut Culturel Franco-Allemand) und SteinGestalten Tübingen.



Dieser Kurs hat bereits begonnen. Eventuell ist ein späterer Einstieg noch möglich. Bitte setzen Sie sich direkt mit der Fachbereichsleitung in Verbindung.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
29.09.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Datum
30.09.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Datum
01.10.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort