/ Kursdetails

171-11117 Sybille von der Teck - eintauchen in Sage und Speckstein Zwei sagenhafte Wanderseminartage für Frauen

Beginn Fr., 22.09.2017, 10:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 146,00 €
Dauer 2 Termin
Kursleitung Regina Golke
Eva Brand

Das Naturschutzgebiet Teckberg am Albtrauf mit seiner vielfältigen Flora und herausragenden Aussichtspunkten ist Schauplatz der Sybillensage. Den Leuten im Tal soll Sybille „eine Zeit des schönsten Glücks“ beschert haben. Bis sie eines Tages aus Ärger über ihre Söhne ihr Felsenschloss verlassen haben soll. Noch heute sind ihre Spuren bei entsprechender Witterung sichtbar, die das Lenninger Tal queren.
Wir sind im Wanderheim des Albvereins direkt auf der Burg Teck in Zwei-Bett-Zimmern untergebracht. Ein idealer Standort, um in Ruhe die geheimnisvollen Orte der Seherin Sybille Schritt für Schritt zu erkunden und uns ihr uraltes verborgenes Wissen aufzuschließen . Unterwegs vor und in den Höhlen vertiefen wir unsere Erlebnisse durch Singen von Kraftliedern und Mantren und wagen uns gemeinsam an das Schnitzen eines Specksteins.
Tagsüber versorgen wir uns mit eigenem Proviant aus dem Rucksack, am Abend bietet uns das Speiselokal der Familie Bogner eine Auswahl verschiedener schwäbischer Spezialitäten.
In der Gebühr sind eine Übernachtung in Zwei-Bett-Zimmern mit Frühstück im Wanderheim, Imbiss, Seminar- und Wanderleitung und Anleitung der Specksteinbearbeitung enthalten.
Die Exkursion findet auf eigene Haftung der Teilnehmenden statt.
Treffpunkt und weitere Details werden den Teilnehmerinnen kurz vor der Veranstaltung mitgeteilt.
Fr, 22.09, 10:00 Uhr bis Sa, 23.09., 17:00 Uhr


Anmeldung bis 15.09.17




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
22.09.2017
Uhrzeit
10:00 - 20:00 Uhr
Ort
Datum
23.09.2017
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort