/ Kursdetails

191-30001V Kopfschmerz und Migräne

Beginn 19.03.2019
Kursgebühr ohne Gebühr
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. med. Martin Schmid-Noller
Bemerkungen Dieser Vortrag findet in Kooperation mit der KVBW statt

Millionen von Menschen in Deutschland leiden unter Kopfschmerzen. Spannungskopfschmerzen, Migräne, Clusterkopfschmerzen sowie Mischformen sind hierbei die häufigsten. Nicht selten werden über viele Jahre hinweg verschiedene Hausärzte, Fachärzte, Zahnärzte oder Heilpraktiker aufgesucht um Hilfe zu erhalten. Kopfschmerzpatienten werden nicht selten als hypochondrisch, hysterisch oder psychisch krank eingestuft, mit der Folge, dass viele Betroffene ihr Leiden zu verbergen suchen. Dabei sind Kopfschmerzen keine Bagatellstörungen von übersensiblen Menschen, die sich den Schmerz nur einbilden. Häufig wiederkehrende Kopfschmerzen führen zu erheblichen Beeinträchtigungen am Arbeitsplatz und in der Freizeit. Die Lebensqualität ist stark beeinträchtigt, oftmals sind beruflich Fehltage wegen Arbeitsunfähigkeit zu verzeichnen. Manchmal sind Kopfschmerzen Warnsignale für schwere Erkrankungen. Dann sind weiterführende Untersuchungen notwendig.
Der Referent nimmt Stellung zu den Ursachen, diagnostischen Verfahren und therapeutischen Möglichkeiten. Insbesondere soll auch über ein völlig neues Therapiekonzept mit den seit Ende 2018 erstmals verfügbaren Antikörpern in der Behandlung der Migräne berichtet werden.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.



Keine Anmeldung notwendig.

Kursort

vhs, Raum 015

Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Termine

Datum
19.03.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Katharinenstraße 18, vhs, Raum 015