/ Kursdetails

212-20252 Die Ankunft der Bäume - Lyrik und Musik

Beginn: Mi, 06.10.2021, 19:00-20:30 Uhr, Galerie Fingur, Hintere Grabenstraße 45
Kursleitung: Svenja Herrmann
Fried Dähn

Svenja Herrmann, Fried Dähn

Lyrik war ursprünglich die zur Musik der Lyra gehörende Dichtung. Hier vom Cello, nicht mit der Leier, treffen sich die Klänge des Cellisten Fried Dähn mit den Gedichten von Svenja Herrmann.

Ein verspielter lyrisch-musikalischer Dialog mit Worten und Tönen, von Gedanken und Geräuschen, von Gefühlen und Klängen.

Svenja Herrmann, die mehrfach ausgezeichnete Lyrikerin, lebt, schreibt und arbeitet in Zürich. Poesie ist nicht nur beim Schreiben ihr Kompass, sondern auch in der Förderung von jungen Menschen, welcher sie mit ebenso großem Engagement nachgeht.

»Die Gedichte von Svenja Herrmann erkunden die Schnittstelle zwischen der vom Menschen bedrohten Natur und unserer Zivilisation. An diesem Ort leben Einsame, Sehnsüchtige, Vergessene, aber es sind auch Momente des Glücks möglich, wenn die Natur sich für einmal durchsetzt.«

Friedemann (Fried) Dähn, Solocellist der Württembergischen Philharmonie in Reutlingen und umtriebiger Elektrocellist, ist nicht nur ein ausgewiesener Meister seines Faches, sondern auch ein innovativer musikalischer Grenzgänger, der neben vielen anderen mit Karl-Heinz Stockhausen und Frank Zappa gearbeitet hat. Maxime seines eigenen Schaffens sind stilistische Vielfalt, Neugier, Risikobereitschaft und Spielwitz.

Die gelesenen Texte werden als Ausdruck zur Verfügung gestellt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Galerie Fingur https://galerie-fingur.de/

Diese Veranstaltung in der Reihe "Lyrik inklusiv“ wird im Rahmen des Projekts „Impulse Inklusion“ durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

Veranstaltungsort: Galerie Fingur, Hintere Grabenstraße 45







Termine

Datum
Mi., 06.10.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
,



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Dr. Patricia Ober

Patricia Ober
07071 5603-31
E-Mail schreiben