Die Städtepartnerschaft Tübingen-Moshi


Interessiert es Sie, wer und wie die Städtepartnerschaft Tübingen–Moshi lebt? Am 20.11., 20:00-21:30 Uhr, berichten Mitarbeiter der Universitätsstadt Tübingen und im Partnerschaftsverein Engagierte darüber.

Als jüngste von elf Städtepartnerschaften Tübingens wurde 2014 die offizielle Verbindung mit der ostafrikanischen Stadt Moshi im Norden Tansanias begründet. Von Beginn an legte die Stadt Wert darauf, dass es keine „Verwaltungspartnerschaft“ sein sollte. Eine Gruppe aus Bürger/-innen fand sich mit Unterstützung der Stadtverwaltung zusammen und gründete 2016 einen Verein. Es wurden Reisen nach Moshi organisiert, Kontakte zu schon bestehenden Projekten ausgebaut und neue Verbindungen geknüpft und gestaltet. In unserer Veranstaltung wird diese Partnerschaftsarbeit durch städtische und Vereinsmitarbeiter vorgestellt – und hoffentlich Lust an der Mitarbeit geweckt. Die Präsentation findet im Anschluss an die Vernissage der Fotoausstellung „Moshi und der Kilimanjaro“ statt.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Zurück