Fit fürs Engagement: Vereine vorteilhaft präsentieren


Das neue Programm der Reihe „Fit fürs Engagement“ für ehrenamtlich Aktive startet am Di, 19.02., 19:00-20:30 Uhr mit einem Impulsvortrag von Michael Wihlenda.

Eine gute Organisation und der Umgang mit Menschen, die sich freiwillig engagieren, sind treibende Kraft und Motor des Engagements in Vereinen, Initiativen oder gemeinnützigen Organisationen. Ein attraktiver Verein, der sich gut in der Öffentlichkeitsarbeit präsentieren kann, spricht auch potenzielle, neue Engagierte an.  Welche Aspekte dabei besonders wichtig sind, welche Rolle die Motivation der Ehrenamtlichen spielt und welche Kompetenzen benötigt werden, um die eigene Organisation oder Gruppe gut zu organisieren und mit guter Außenwirkung darzustellen, darum wird es in diesem kurzen Impulsvortrag von Michael Wihlenda gehen.

Als Initiator und Leiter der World Citizen School am Weltethos-Institut der Universität Tübingen wird er beispielhaft  auch das Modell dieser Einrichtung, einem freien Lernraum und einem Netzwerk von über 25 gemeinwohlorientierten studentischen Initiativen darstellen und einen kleinen Ausblick in die Zukunft des freiwilligen Engagements als lebenslangem Lernen geben.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Zurück