Ausstellung: Wahlkämpferinnen – 10 Frauen und ihr Kampf ums Recht


Von 12.04.-06.06. können Sie sich in der Cafeteria der vhs über zehn Kämpferinnen für das Frauenwahlrecht informieren.

Sie lebten in Frankreich, Großbritannien, den USA und Deutschland. Vor dem Hintergrund der politischen Ausgangssituationen in den vier Ländern entwickelten die Frauenrechtlerinnen jeweils eigene Protestformen, standen aber dennoch miteinander in Kontakt und beeinflussten sich gegenseitig. Alle zehn Frauen – Clara Zetkin, Hedwig Dohm, Olympe de Gouges, Marie Juchacz, Emmeline Pankhurst, Alice Paul, Louise Otto-Peters, Elizabeth Cady Stanton und Mary Church Terrell – stehen auch im Kontext eines bis heute andauernden Kampfes um gleiche Rechte und Chancen.

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten während der Osterferien: Mo-Fr: 9:00-17:00 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Zurück