Vortrag: Die jüdisch-islamische Blütezeit in Spanien


Joseph Rothschild betrachtet die jüdisch-islamische Gesellschaft im Spanien des 8. bis 15. Jahrhunderts als historisch einzigartiges Beispiel einer politischen Zusammenarbeit und Integration.

Mit der Austreibung der Juden im Jahr 1492 wurde ihr außergewöhnlicher Beitrag in Spanien getilgt. Doch bis heute ist ihre geistige und kulturelle Prägung eine zentrale Säule des praktischen und geistigen Judentums.

 

Hier geht es direkt zum Kurs


Zurück