Wenn die Gelenke schmerzen. Was tun bei Arthrose?


Am Di, 05.06. findet von 19:30-21:30 in der vhs in der Katharinenstraße 18 in Raum 115 ein Vortrag von Dr. med. Jürgen Fritz statt, der sich mit dem Thema Gelenkschmerz beschäftigt. Was tun bei Arthrose?

Wenn Treppensteigen, in die Hocke gehen oder langes Sitzen unerträglich sind – mit 50 Jahren hat fast jeder zweite Mensch Gelenkschmerzen. Im Alter ist Arthrose, der Verschleiß der Gelenke, eine weit verbreitete Ursache für Gelenkschmerzen. Im Laufe der Zeit kommt es insbesondere bei zu starker oder ungleichmäßiger Belastung zu Abnutzungen an den Gelenken. Oder aber steckt hinter den Schmerzen eine chronische Entzündung, hervorgerufen durch eine Störung im Immunsystem, also eher ein Rheuma? Patienten mit chronischen Gelenkschmerzen müssen oft, teilweise dauerhaft Schmerzmittel nehmen, die wiederum vielfältige neue gesundheitliche Probleme an Magen, Darm, den Nieren und dem Herzen hervorrufen können.
Der Referent beleuchtet die vielschichtigen Facetten des Problems Gelenkschmerz und erläutert die therapeutischen Möglichkeiten.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.


Zurück