Lyrik inklusiv: Konzertabend auf den Spuren Hölderlin


In der Reihe „Lyrik inklusiv“ findet am Mi, 22.09., 19:30-21:00 Uhr, das Konzert „Der Not ist jede Lust entsprossen“ des Künstlerkollektivs Aktrotesque in der Musikschule Tübingen statt.

Drei Künstler/-innen nähern sich Friedrich Hölderlin in einem performativen literarischen Konzertprojekt. Mit Hölderlins Texten, Neukompositionen und vorhandenen, adaptierten Vertonungen, mit Reflexionen und szenischen Aktionen – verbunden durch eingespielte Fieldrecordings – treten Susanne Stock (Akkordeon), Anne Schneider (Gesang) und Astrid Alexander (Regie, Klangkunst und Technik) in einen zeitgenössischen Diskurs mit dem jungen Dichter und seiner Kunst.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Musikschule Tübingen und dem Hölderlinturm.

Diese Veranstaltung in der Reihe "Lyrik inklusiv“ wird im Rahmen des Projekts „Impulse Inklusion“ durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

Die Veranstaltung findet in der Musikschule Tübingen, Frischlinstraße 4 statt. Eine Anmeldung über die vhs Tübingen ist erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Zurück