Ehegattentestamente


Rechtanwalt Dr. Sascha Straub erläutert am Mo, 03.02., 19:30-21:00 Uhr im Nonnenmacher-Haus, was bei der Abfassung von Ehegattentestamenten zu beachten ist.

Die meisten Ehepartner, die überhaupt ein Testament errichten, errichten ein gemeinschaftliches Testament. Besonders beliebt ist das sog. Berliner Testament, in dem sich beide Ehepartner wechselseitig zu Alleinerben einsetzen und ihre Kinder zu Schlusserben des länger lebenden Ehegatten. Allerdings sind die damit verbundenen erbrechtlichen und erbschaftsteuerlichen Nachteile kaum bekannt. In der Veranstaltung erfahren Sie, was bei Ehegattentestamenten zu beachten ist, welche Möglichkeiten bestehen und welche Gefahren lauern.


Weitere Informationen finden Sie hier.


Zurück