Clean Up Tübingen - Digitale Präsentation der Fotoserie mit Müll-Bildern. Fotografien von Jasmin Sessler.


Digitale Präsentation als Ersatz für die ursprünglich von März bis Mai 2020 geplante Ausstellung!

Die Fotoausstellung "Clean Up Tübingen" besteht aus einer Fotoserie, die wilden Müll in Tübingen dokumentiert, und Bilderrahmen aus realem Müll, der beispielsweise aus einer Sammel-Aktion im Oktober auf der Neckarinsel stammt. Etwa 80% des Mülls im Meer gelangt durch Flüsse wie den Neckar dorthin. Mit den Fotografien möchte gezeigt werden, dass unser Plastikproblem nicht auf Bali oder am Mittelmeer beginnt, sondern vor unserer Haustür, in unseren Flüssen. Zusätzlich interessiert sich die Fotografin für den (Un)Ort, wo der Müll landet, sich verheddert, sich zerstückelt, sich mit der Natur verbindet oder sich treiben lässt. Insgesamt versucht das Projekt jedoch, statt einer Lähmung durch den Müllüberfluss, eine positive Botschaft zu vermitteln, zum Mitmachen und selbst aktiv werden anzuregen.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.


Zurück