YOUR VOICE MATTERS!


Kein Wahlrecht? Das Projekt „Your Voice Matters – Bring dich ein!“ zeigt, dass es auch andere Möglichkeiten gibt, unsere Gesellschaft mitzugestalten.

2021 wählen die Bürger/-innen in Deutschland den Bundestag. Doch was ist mit den Menschen, die bei uns leben, aber kein Wahlrecht besitzen? Müssen sie politisch passiv bleiben? Oder haben sie Möglichkeiten, Politik und Gesellschaft auch nach ihren Vorstellungen und Bedürfnissen mitzugestalten?

Die vhs Tübingen bietet Menschen ohne Wahlrecht ein Forum an, ihre Interessen zu artikulieren und sich zu vernetzen. Veranstaltungen zur politischen und gesellschaftlichen Teilhabe sind für den Herbst geplant.

Ein Teil des Projekts ist die landesweite Kampagne #bringdichein auf Instagram und Facebook, in der Menschen ohne Wahlrecht für bürgerschaftliches und politisches Engagement eintreten.

Wer Lust hat, innerhalb der Kampagne ein Statement abgegeben, oder Ideen und Fragen zum Projekt hat, kann einfach anrufen oder eine E-Mail schreiben: Susanne Christel, E-Mail: interkultur@vhs-tuebingen.de, Tel.: 07071 5603-39.

Die vhs Tübingen ist eine von sechs Volkshochschulen in Baden-Württemberg, die an dem Pilotprojekt "Your Voice Matters - Bring Dich ein!" des Volkshochschulverbandes Baden-Württemberg teilnimmt. Das Projekt läuft bis zum 30. November 2021 und wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg gefördert.

 

Weitere Information finden Sie hier:

 

 


Zurück