Sparen Sie 30% (über 50 Jahre: 50%) bei beruflichen und EDV Kursen. Diese Kurse sind mit diesem ESF Logo markiert:

Sie müssen einfach einen Antrag ausfüllen und diesen vor Kursbeginn oder am ersten Kurstag unterschrieben abgeben.

Voraussetzungen:

Sie sind in einem Betrieb beschäftigt, aber nicht bei Bund, Land oder Kommune. Auch bspw. Mitarbeiter der Stadtwerke Tübingen oder des Universitätsklinikum bekommen eine Förderung.

Sie sind Unternehmer/in oder Freiberufler/in.    

Sie sind Existenzgründer/in oder gründungswillig.    

Sie sind Wiedereinsteiger/in (z.B. nach Arbeitslosigkeit oder Familienphase).  

Es gibt keine Einkommensgrenzen und Sie können die Förderung beliebig oft in Anspruch nehmen.  

Beispiel: Excel Kurs 126 € Normalpreis, mit Fachkursförderung: 96 €.

Antrag als PDF downloaden

Beratung: Alexander Ries 07071-560337 oder edv@vhs-tuebingen.de

Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Die vhs Tübingen ist die Beratungsstelle für die Bildungsprämie für den Landkreis Tübingen. Sollten Sie Interesse an einer Weiterbildung haben, kann Ihnen die Bildungsprämie bei der Finanzierung helfen. Bei Vorliegen der Voraussetzungen finanziert die Bildungsprämie 50 Prozent der Kosten einer Fortbildung (maximal aber 500 Euro).

Die Bildungsprämie richtet sich an Personen,

• die mindestens 15 Stunden/Woche erwerbstätig sind
• deren jährlich zu versteuerndes Einkommen 20.000 Euro nicht übersteigt (40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten)

Wesentliche Änderungen ab 01.07.2017

Aufhebung der 25-Jahre-Altersgrenze
Auch Personen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können einen Prämiengutschein erhalten. Persönliche Voraussetzungen sind nur noch der Umfang der Erwerbstätigkeit sowie die Höhe des zu versteuernden Einkommens. (Die Person darf nicht schulpflichtig sein.)

Öffnung für Ruheständler
Anlässlich des ab dem 1. Juli 2017 in Kraft tretenden Flexirentengesetzes (Gesetz zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand und zur Stärkung von Prävention und Rehabilitation im Erwerbsleben) können auch Rentnerinnen und Rentner bzw. Pensionärinnen und Pensionäre einen Prämiengutschein erhalten, sofern sie mindestens 15 Stunden wöchentlich erwerbstätig sind und die Einkommensgrenzen einhalten.

Weiterbildungsinteressierte können jetzt pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.

Die Obergrenze von 1.000,- Euro Kursgebühr wird aufgehoben (die Förderung beträgt aber weiterhin maximal 500,- Euro).

Prüfungen sind förderfähig, wenn diese in einem inhaltlichen Zusammenhang mit der durch einen Prämiengutschein geförderten Weiterbildungsmaßnahme stehen.
  „Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert."
Hier können Sie sich vorab informieren: www.bildungspraemie.info

Unsere Beraterin:
Susanne Christel
07071–5603–39
bildungspraemie@vhs-tuebingen.de
Zimmer 228

Hier können Sie die Datenschutzinformation und Einwilligungserklärung downloaden

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Liste aller Bildungszeit (Bildungsurlaub) Kurse an der vhs Tübingen (Link)

Bildungszeit kann für berufliche und politische Weiterbildung genommen werden, sowie für die Qualifizierung zum und im Ehrenamt.

Die meisten Beschäftigten in Baden-Württemberg haben einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber bis zu fünf Tage pro Jahr freistellen zu lassen. Während der Bildungszeit wird das Arbeitsentgelt weiter gezahlt.

Kurse an der vhs, sind in der Kursbeschreibung meist markiert, es gelten folgende Kriterien:

- Mindestens 5h am Tag
- Während eines normalen Arbeitstages
- Sie benötigen eine Bewilligung des Arbeitgebers
- Sie zahlen ganz normal die Kursgebühren (außer, es wird noch extra gefördert z.B. ESF siehe oben)

Unter www.bildungszeitgesetz.de finden Sie alle Informationen zur Bildungszeit.

Beratung: Alexander Ries 07071-560337 oder edv@vhs-tuebingen.de