/ Kursdetails

232-10206 Frauenleben im Nationalsozialismus am Beispiel Tübingen

Kursdaten:
1 Termin, Di., 14.11.2023, 19:00-21:00 Uhr
ohne Gebühr, vhs, Saal
Kursleitung: Dr. Claudia Nowak-Walz

Die Machtübertragung an die Nationalsozialisten hatte weitreichende Auswirkungen auf das Alltagsleben aller Menschen, die in Deutschland lebten. Aber insbesondere das Leben von Frauen und Mädchen wurde von den rückwärts gerichteten Vorstellungen zu geschlechtsspezifischer Aufgabenteilung stark tangiert. Mühsam erkämpfte Rechte und Möglichkeiten wurden zunehmend zunichtegemacht.
In ihrem Vortrag erläutert Dr. Claudia Nowak-Walz diese Entwicklungen am Beispiel der Lebenssituation von Frauen in Tübingen. Dabei greift sie unter anderem auf die Forschungen von Paula Kienzle zurück und nimmt sowohl Frauen im Allgemeinen in den Blick als auch Frauen, die vom NS-Regime verfolgt wurden.

Eine Veranstaltung in Kooperation zwischen der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, der Geschichtswerkstatt Tübingen e.V. und der vhs Tübingen.







Termine

Datum
Di., 14.11.2023
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
vhs, Saal, Katharinenstraße 18, 72072 Tübingen



Kursort

vhs, Saal

Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Dr. Patricia Ober

Patricia Ober
07071 5603-31
E-Mail schreiben