/ Kursdetails

201-20241V Hölderlin in der Musik: Liedzyklen

Beginn 20.05.2020
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ralf Brückmann

Hölderlin hat einmal in seinem Leben 1803 dem Verleger Friedrich Wilmans neun Gedichte überlassen, diese Sammlung bezeichnete er als „Nachtgesänge“. Ein Liederzyklus in der Musik stellt einen in sich geschlossenen, vom Komponisten zusammengestellten Zyklus von Gedichten dar. Die Intention des Komponisten ist, die lyrischen Vorlagen in einen inneren Zusammenhang zu stellen mit seinen musikalischen Gestaltungsmitteln. Ausgewählte Liederzyklen, basierend auf Hölderlins Lyrik, werden vorgestellt und gehört.



Keine Anmeldung notwendig.

Termine

Datum
Mi., 20.05.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
,



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Dr. Patricia Ober

Patricia Ober
07071 5603-31
E-Mail schreiben