Kultur und Gestalten / Kursdetails

192-20305V Leonardo da Vinci – Grenzgänger zwischen Malerei und Wissenschaft

Beginn 10.10.2019
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Prof. Dr. Jürgen Wertheimer

Leonardo da Vinci arbeitete stark konzept- und theoriebezogen. Basis und zugleich höchste Ausdrucksform war ihm dabei die Malerei, denn sie allein vermag ihm zufolge das Ganze einer Situation simultan darzustellen. Doch um das auf höchstem Niveau zu erreichen, müsse der Maler künstlerische mit wissenschaftlicher Methodik verbinden. Und so schuf Leonardo ein Riesenwerk aus Text und Bild, das alle denkbaren Wissensbereiche umfasst: von mathematischen Problemen, mechanischen Fragen über Urbanistik bis hin zur Ethik.

Der Vortrag findet im Museum der Universität Tübingen, Alte Kulturen, Schloss Hohentübingen, Burgsteige 11 im Rittersaal statt.



Keine Anmeldung notwendig.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
10.10.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort