VHS ist Regionalstelle „Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg“

Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten und die rasante digitale Entwicklung stellen Erwachsene und Familien zunehmend vor neue Herausforderungen. Damit Verbraucher*innen kompetent mit den Vorteilen und Risiken der vielfältigen Entwicklungen umgehen können, braucht es kontinuierlich neutrale Hilfen – ein Leben lang.

Ziel ist es, Erwachsenen und Familien die Möglichkeit zu geben, ihre Alltags- und Konsumkompetenzen zu stärken und selbstständig und kompetent Entscheidungen in wirtschaftlichen Handlungsfeldern treffen zu können. Auf diese Weise sollen die Bürger*innen befähigt werden, die steigende Komplexität rechtlicher, wirtschaftlicher, ökologischer, politischer und anderer gesellschaftlicher Zusammenhänge im Alltag zu erkennen und zu meistern. Inhaltlich konzentriert sich das Projekt auf die Themenbereiche „Finanzen und Vorsorge“,  „Digitale Welt und Telekommunikation“.

 

Die Volkshochschule Tübingen kooperiert bei diesem Projekt mit folgenden Partnern:

• Familienbildungsstätte Tübingen

Volkshochschule Rottenburg

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

Volkshochschule Hechingen

• Volkshochschule Herrenberg

 

/ Kursdetails

221-10347 Sparen für den Nachwuchs

Kursdaten:
1 Termin, Di., 17.05.2022, 18:00-19:30 Uhr
ohne Gebühr, Anmeldung notwendig, Zoom Online-Seminar
Kursleitung: Werner Bareis

Wer früh Geld für Kinder, Paten- oder Enkelkinder zurücklegt, das der Nachwuchs dann zum Beispiel zum 18. Geburtstag zur Verfügung haben soll, hat verschiedene Anlagemöglichkeiten. Es unterscheidet sich aber deutlich, wie effektiv diese sind. Bei manchen Produkten, die oft verkauft werden, fallen z.B. hohe Provisionen an. Einige sind auch nicht flexibel genug. Was ist wirklich "maßgeschneidert?"

Die Verbraucherzentrale informiert über das Thema "Sparen für den Nachwuchs"

Das Projekt "Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg" wird vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt.






Bitte setzen Sie sich für eine Anmeldung telefonisch unter 07071 5603-29 mit uns in Verbindung.

Termine

Datum
Di., 17.05.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Zoom Online-Seminar,



Kursort

Zoom Online-Seminar




Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Dr. Patricia Ober

Patricia Ober
07071 5603-31
E-Mail schreiben