/ Kursdetails

201-10002V Digitale Kommune

Mehr Möglichkeiten der Teilhabe oder ein Geschäftsmodell?

Beginn 21.04.2020
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Ein Gespräch mit und zwischen Expert/-innen
Die digitale Kommune ist auch in Tübingen ein emotional aufgeladenes Schlagwort: Die „Smart City“ für die einen eine Verheißung, für die anderen ein Horrorszenario. Ist eine am Gemeinwohl orientierte Digitalisierung von Kommunen möglich? Wie sähe eine digitale Kommune für alle aus? Und: Wie können wir sie in Tübingen möglich machen? Mit Bezug auf „gute Praxis“ in anderen Städten wollen wir über die digitale Zukunft in Tübingen diskutieren.

Das Gespräch ist Teil der Veranstaltungsreihe: Mehr Teilhabe durch Digitalisierung?
TAT - der Tübinger Arbeitslosentreff e.V. beschäftigt sich in einer Veranstaltungsreihe mit der Teilhabe der Bürger/-innen an der digitalen Stadtgesellschaft in Tübingen. Herausgefunden werden soll dabei, ob die Digitalisierung Menschen in prekären Lebenslagen mehr Teilhabe ermöglicht oder vielleicht im Gegenteil durch einen "digitalen Graben" Ausgrenzung noch vertieft? Die Veranstaltungen sind eine Kooperation von TAT - Tübinger Arbeitslosentreff e.V. mit der Hirsch Begegnungsstätte für ältere Menschen e.V. und der vhs Tübingen.



Keine Anmeldung notwendig.

Termine

Datum
Di., 21.04.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
vhs, Saal, Katharinenstraße 18, 72072 Tübingen



Kursort

vhs, Saal

Katharinenstraße 18
72072 Tübingen

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:


Dr. Patricia Ober

Patricia Ober
07071 5603-31
E-Mail schreiben