Unser Team der Fachbereichsleitenden berät Sie gerne über einen passenden Kurs. Sie können sich auch gerne an die Fachbereichsleitungen wenden, wenn Sie einen Kursvorschlag oder einen Wunsch haben. Wir sind ständig im Wandel der Bildungsansprüche und freuen uns über ihre Meinung. 

Wir beraten Sie professionell, unabhängig und kostenlos.

Sie suchen Orientierung in der Fülle an Angeboten zur allgemeinen und beruflichen Weiterbildung?

Die vhs Tübingen ist Mitglied im Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung, kurz: LN WBB und bietet Ihnen individuelle Beratung, damit Sie die passende Weiterbildung finden.

Professionell:

Unsere Beratung folgt klar definierten Qualitätsstandards und wir arbeiten mit kompetenten und qualifizierten Berater/innen.

Individuell und unabhängig:

Wir helfen Ihnen, das für Sie beste Weiterbildungsangebot zu finden. Sie erhalten umfassende Angebote verschiedener Bildungseinrichtungen.

Kostenlos:

Die Beratung steht allen Menschen offen. Daher wird die Beratung im LN WBB von der Landesregierung gefördert und ist für Sie kostenlos.

Jetzt einen Termin ausmachen:

Susanne Walser, Tel. 07071 5603-30 oder leitung@vhs-tuebingen.de

Die vhs gewährt Schüler/innen, Auszubildenden, Studierenden, Wehr- und Zivildienstleistenden sowie Arbeitslosen, Behinderten und Inhaber/innen der Tübinger Bonus-Card, soweit im Programm nicht etwas anderes ausgewiesen ist, eine Ermäßigung von 10 % auf die Gebühr von Kursen. Bei Kinderkursen und Kursen für Studierende sind bereits 10% Ermäßigung abgezogen. Es ist nur eine Ermäßigungsart möglich. Zusatzgebühren werden nicht ermäßigt. Um eine Ermäßigung in Anspruch zu nehmen, ist eine persönliche oder schriftliche Anmeldung erforderlich. Dabei muss eine entsprechende Bescheinigung direkt bei der Anmeldung vorgelegt oder zugesendet werden (Schüler-/Studentenausweis, Bonuskarte etc.). Bescheinigungen, die erst nach der Abbuchung eingereicht werden, können nicht mehr berücksichtigt werden. Keine Ermäßigung für Vorträge.

Die vhs Tübingen ist die Beratungsstelle für die Bildungsprämie für den Landkreis Tübingen. Sollten Sie Interesse an einer Weiterbildung haben, kann Ihnen die Bildungsprämie bei der Finanzierung helfen. Bei Vorliegen der Voraussetzungen finanziert die Bildungsprämie 50 Prozent der Kosten einer Fortbildung (maximal aber 500 Euro).

Die Bildungsprämie richtet sich an Personen,

• die mindestens 15 Stunden/Woche erwerbstätig sind
• deren jährlich zu versteuerndes Einkommen 20.000 Euro nicht übersteigt (40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten)

Wesentliche Änderungen ab 01.07.2017

Aufhebung der 25-Jahre-Altersgrenze
Auch Personen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können einen Prämiengutschein erhalten. Persönliche Voraussetzungen sind nur noch der Umfang der Erwerbstätigkeit sowie die Höhe des zu versteuernden Einkommens. (Die Person darf nicht schulpflichtig sein.)

Öffnung für Ruheständler
Anlässlich des ab dem 1. Juli 2017 in Kraft tretenden Flexirentengesetzes (Gesetz zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand und zur Stärkung von Prävention und Rehabilitation im Erwerbsleben) können auch Rentnerinnen und Rentner bzw. Pensionärinnen und Pensionäre einen Prämiengutschein erhalten, sofern sie mindestens 15 Stunden wöchentlich erwerbstätig sind und die Einkommensgrenzen einhalten.

Weiterbildungsinteressierte können jetzt pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.

Die Obergrenze von 1.000,- Euro Kursgebühr wird aufgehoben (die Förderung beträgt aber weiterhin maximal 500,- Euro).

Prüfungen sind förderfähig, wenn diese in einem inhaltlichen Zusammenhang mit der durch einen Prämiengutschein geförderten Weiterbildungsmaßnahme stehen.
„Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert."
Hier können Sie sich vorab informieren: www.bildungspraemie.info

Unsere Beraterinnen:
Susanne Christel
07071 5603–39
bildungspraemie@vhs-tuebingen.de
Zimmer 228

Hier können Sie die Datenschutzinformation und Einwilligungserklärung downloaden

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Liste aller Bildungszeit (Bildungsurlaub) Kurse an der vhs Tübingen (Link)

Bildungszeit kann für berufliche und politische Weiterbildung genommen werden, sowie für die Qualifizierung zum und im Ehrenamt.

Die meisten Beschäftigten in Baden-Württemberg haben einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber bis zu fünf Tage pro Jahr freistellen zu lassen. Während der Bildungszeit wird das Arbeitsentgelt weiter gezahlt.

Kurse an der vhs, sind in der Kursbeschreibung meist markiert, es gelten folgende Kriterien:

- Mindestens 5h am Tag
- Während eines normalen Arbeitstages
- Sie benötigen eine Bewilligung des Arbeitgebers
- Sie zahlen ganz normal die Kursgebühren (außer, es wird noch extra gefördert z.B. ESF siehe oben)

Unter www.bildungszeitgesetz.de finden Sie alle Informationen zur Bildungszeit.

Beratung: Alexander Ries 07071-560337 oder edv@vhs-tuebingen.de

Sparen Sie bis zu 70% bei beruflichen und EDV Kursen. Diese Kurse sind mit diesem ESF Logo markiert:

Sie müssen einfach einen Antrag ausfüllen und diesen vor Kursbeginn oder am ersten Kurstag unterschrieben abgeben.

Diese Förderungssätze bekommen Sie:

70% ohne Berufsabschluss, Studienabschluss oder in Deutschland anerkannten Abschluss.

50% über 50 Jahre alt

30% alle anderen

Das Kriterium „ohne Berufsabschluss“ erfüllen Teilnehmer/innen, die keine abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und auch keinen Studienabschluss haben. Wenn ein ausländischer Abschluss in Deutschland (noch) nicht anerkannt ist, wird die Voraussetzung „ohne Berufsabschluss“ ebenfalls erfüllt.

Voraussetzungen:

Sie sind in einem Betrieb beschäftigt, aber nicht bei Bund, Land oder Kommune. Auch bspw. Mitarbeiter der Stadtwerke Tübingen oder des Universitätsklinikum bekommen eine Förderung.

Sie sind Unternehmer/in oder Freiberufler/in.    

Sie sind Existenzgründer/in oder gründungswillig.    

Sie sind Wiedereinsteiger/in (z.B. nach Arbeitslosigkeit oder Familienphase).  

Es gibt keine Einkommensgrenzen und Sie können die Förderung beliebig oft in Anspruch nehmen.  

Beispiel: Excel Kurs 153 € Normalpreis, mit Fachkursförderung 30%: 107,01 €. Mit 70% Förderung zahlen Sie sogar nur 45,90 € statt 153 €.

-> Jetzt Antrag als PDF downloaden!

Beratung: Alexander Ries 07071-560337 oder edv@vhs-tuebingen.de

Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

 

Dies ist grundsätzlich möglich und Sie zahlen anteilig die Kursgebühren. Unser Kursangebot ist sehr vielfältig, daher entscheidet dies immer der entsprechende Fachbereichsleiter, bitte rufen Sie an oder senden Sie eine E-Mail.

Sie werden nicht vor Kursbeginn benachrichtigt. Legen Sie sich online ein Profil an, dann können Sie jederzeit ihre Kurse überprüfen. Bei Kursausfall werden Sie in der Regel drei Tage vor Kursbeginn von uns informiert.

Sie haben drei Möglichkeiten der Anmeldung:

1. Die einfachste und schnellste Variante ist über das Internet. Wählen Sie den Kurs aus und legen ihn in den Warenkorb. Ein Klick auf den Warenkorb und „Zur Kasse“ lässt Sie die Buchung abschließen. Legen Sie am besten gleich ein Profil an, dann können Sie jederzeit ihre gebuchten Kurse anschauen, diese in ihren Kalender eintragen lassen und ihr persönlichen Daten speichern, damit Sie sie nicht immer wieder eingeben müssen.

2. Sie rufen uns an! Öffnungszeiten des Sekretariats: Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 09:00 bis 14:00 Uhr.

3. Sie kommen bei uns vorbei oder melden sich gleich über eine Weitermeldeliste von einem Kurs in den nächsten an.

Wenn Sie mehrere Personen gleichzeitig anmelden möchten machen Sie dies am besten telefonisch oder persönlich.

Testen Sie Ihre technische Ausstattung bitte rechtzeitig vor Seminarbeginn. Idealerweise verfügen Sie über eine Kamera, ein Mikrofon und auch Lautsprecher bzw. ein Headset oder Kopfhörer.

 

Hier können Sie einem Testmeeting von Zoom beitreten

 

Hier können Sie eine Kurzeinführung zu ZOOM downloaden

 

FAQs (oft gestellte Fragen):

 

Wie logge ich mich in meinen Online-Kurs ein? Wie nehme ich am Online-Kurs teil? Wo ist mein Zugang?

Nach der Anmeldung für einen unserer Kurse bekommen Sie ein paar Tage vor Kursbeginn eine E-Mail von uns.

Diese E-Mail enthält einen direkten Link zum Zoom Kurs (dieser Kurs startet natürlich erst zur angegebenen Zeit), sowie eine Meeting-ID und einen Kenncode, sollten Sie danach gefragt werden. Sie können von egal welchem PC oder Smartphone am Kurs teilnehmen, Sie müssen allerdings vorher das kleine Programm (oder die App) runterladen. Dies geht auch über den Link zu ihrem Kurs.

Klicken Sie auf "herunterladen und installieren" und danach führen Sie die heruntergeladene Datei aus. Danach öffnet sich ein Sicherheitsfenster "Anwendung starten", hier setzen Sie einen Haken bei "Auswahl für Zoommtg-Links speichern" und gehen auf "Link öffnen".

Geben Sie daraufhin Ihren Namen ein. Danach können Sie mit dem Audio ihres Computers beitreten oder auch das Computer-Audio vorher testen.

 

Was mache ich wenn der Kurslink nicht geht oder der Kenncode nicht akzeptiert wird?

Bitte kontrollieren Sie genau, ob Sie alles richtig eingegeben haben, am besten nutzen Sie die „Kopieren und Einfügen“-Funktion. Sollte es immer noch nicht klappen, wenden Sie sich direkt an die Fachbereichsleitung ihres Kurses: https://www.vhs-tuebingen.de/ueber-uns/unser-team?Fsize=0&Contrast=48 Wir versuchen Ihnen möglichst rasch zu helfen.
 

Zoom ist doch datenschutzrechtlich problematisch?

Wir haben bei der Planung unseres Online-Angebots intensiv mit verschiedenen Video-Plattformen und Online Lernen beschäftigt. Es gibt keine Plattform, die so einfach zu bedienen ist, Gruppenarbeit erlaubt, tolle Qualität liefert und bis zu 100 TN gleichzeitig aufnehmen kann. Unser Anliegen ist es, Bildung für Alle anzubieten und daher sollte die Plattform so einfach wie möglich bedienbar sein.

Zoom kann nach Meinung vieler IT-Rechtsexperten DSGVO-konform eingesetzt werden. Die neueste Version 5.1 verbesserte die Verschlüsselung und hat diverse weitere Sicherheitsfeatures, diese verwenden wir auch an der vhs Tübingen.

Viele deutsche und amerikanische Universitäten verwenden die Software und sind sehr zufrieden. Sollten Sie von der Freiburger Schule und einem "Hack" gehört haben, so können wir Sie beruhigen, dies war ein Bedienungsfehler und ein Schülerstreich.

Für genaue Informationen:

https://www.datenschutz-guru.de/zoom-ist-keine-datenschleuder/

 

Ich habe keine Kamera, kann ich auch ohne Webcam bzw. Bild von mir teilnehmen?

Bitte fragen Sie direkt bei der Fachbereichsleitung nach, ob der Kurs dafür geeignet ist:
https://www.vhs-tuebingen.de/ueber-uns/unser-team?Fsize=0&Contrast=48

 

 

Online-Kurse mit Zoom und mit der vhs.cloud

Was sind die wichtigsten ersten Schritte für den Live-Online-Unterricht auf Zoom?

  1. Besprechen Sie mit Ihrer Fachbereichsleitung, welcher Kurs online funktionieren kann.
  2. Wählen Sie lieber kürzere Einheiten mit zwei bis drei Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

 

Wo kann ich es üben?

  1. Melden Sie sich kostenlos bei Zoom an: https://zoom.us/signup. Das Geburtsdatum wird nur verlangt, um zu kontrollieren, ob Sie über 16 Jahre alt sind.
  2. Testen Sie Ihre Ausrüstung: https://zoom.us/test
  3. Für Zoom finden Sie hier https://support.zoom.us/hc/de/categories/200101697 und hier https://support.zoom.us/hc/de/categories/201137166 zu vielen Fragen sehr gute Anleitungen auf Deutsch.
  4. Starten Sie einfach mal ein Meeting allein oder mit jemandem aus der Familie und testen Sie alle Funktionen sowie Bild und Ton.
  5. Wir veranstalten auch regelmäßig Schulungen - bitte fragen Sie einfach an.
  6. Bitte verwenden Sie auf keinen Fall einen unserer Kursräume - Sie blockieren sonst unsere Kurse.

Mein Kurs geht los, was muss ich beachten?

  1. Sie bekommen von uns Login-Daten für die Plattform Zoom per E-Mail drei Tage vor Kursbeginn zugeschickt. Bitte loggen Sie sich mit diesen Daten bei Zoom ein. Starten Sie dazu Zoom, indem Sie in die Suchleiste unten links bei Windows 10 "Zoom" eingeben und auf "Start Zoom" klicken. Sollte dies nicht erscheinen, müssen Sie Zoom noch hier runterladen: https://zoom.us/download (darunter den Zoom-Client für Meetings)
  2. Sie bekommen von uns keinen Zugangslink und kein Passwort zugeschickt, dies ist nur für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie sind "Host" der Sitzung und starten und stoppen diese über den von uns zugewiesenen Account.
  3. Denken Sie unbedingt daran, sich wieder auszuloggen bzw. unsere Daten nicht anderweitig zu verwenden. Sie sind einzig und allein für den Kursbetrieb an Ihrem Kurstag bestimmt. Sollten Sie sich mit unseren Daten einloggen, obwohl kein Kurs von Ihnen stattfindet, kann es passieren, dass Sie unseren Kursbetrieb blockieren und andere Kurse auf einmal abgebrochen werden.
  4. Der Logout funktioniert auch über das Zoom-Programm: oben rechts auf das Portrait klicken (vhs Logo) und dann auf "Abmelden" ganz unten.
  5. Sie bekommen per Post die Anmeldelisten zugeschickt. Bitte kontrollieren Sie ganz regulär die Anwesenheit und bitten Sie die TN, sich so umzubenennen, dass Sie die Namen mit der Anwesenheitsliste einfach abgleichen können.

Ich habe das Meeting in Zoom gestartet und niemand außer mir ist da?!

  1. Brechen Sie die Sitzung ab und prüfen Sie, ob Sie das richtige Meeting gestartet haben und den richtigen Login (Account) verwenden.
  2. Checken Sie am besten die Kursnummer und starten Sie die richtige Sitzung.
  3. Sollte immer noch etwas nicht funktionieren, halten Sie Rücksprache mit Ihrer Fachbereichsleitung.

Darf ich selbst eine Lizenz kaufen und damit für die vhs unterrichten (weil ich noch an anderen Volkshochschulen aktiv bin)?

Für unsere Kurse sind ausschließlich unsere Zoom-Zugangsdaten zu verwenden. Die Verwendung der eigenen Lizenz ist nicht möglich. .

Was passiert, wenn ich zu spät komme (5 Minuten)?

  1. Am besten loggen Sie sich schon vorher in den Kursraum ein (Sie können auch erst einmal Ihre Kamera ausschalten) und schreiben eine Nachricht in den Chat.
  2. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, loggen Sie sich bitte verspätet ein und schauen Sie, wie viele TN ins Meeting kommen und ob es sinnvoll ist, die Stunde zu halten.
  3. Ansonsten verschieben Sie diesen Unterricht in Absprache mit der Fachbereichsleitung.

Was passiert, wenn das Internet auf einmal nicht mehr funktioniert - darf ich Ersatztermine aushandeln oder macht das die vhs?

  1. Sie können gerne mit Ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern gute Ersatztermine absprechen.
  2. Sobald Sie Vorschläge haben, sprechen Sie diese bitte mit Ihrer Fachbereichsleitung ab.

Wie kann ich asynchronen Online-Unterricht anbieten?

  1. Sollten Sie ein Video aufgenommen haben oder einen Online-Kurs in anderer Weise asynchron veranstalten wollen, verwenden wir die vhs.cloud.
  2. Bitte legen Sie sich auf der vhs.cloud einen Kursleitungsaccount an und wählen unsere vhs.
  3. Melden Sie sich dann bitte bei Ihrer Fachbereichsleitung und besprechen Sie Ihr Vorhaben. Sie richtet Ihnen gerne einen Testkurs ein.
  4. Der vhs-Verband Baden-Württemberg bietet regelmäßig Schulungen für die vhs.cloud an.
  5. Auf der Internetseite der vhs.cloud finden Sie weitere Unterstützungsangebote zur Nutzung der Plattform und dem Konferenztool edudip:
    www.vhs.cloud/wws/9.php
    (Erklärvideos sind auf Youtube)